Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt: Produktion steht still!

Warnstreiks bei HOMANN und MEG Leißling

Die Beschäftigten von HOMANN in Rogätz und MEG in Leißling, haben am Dienstag mit mehrstündigen Warnstreiks ihren Forderungen in der aktuellen Tarifrunde Ernährungswirtschaft Sachsen-Anhalt Nachdruck verliehen.

Bis zu 800 Euro monatlich beträgt der Verdienstabstand zu den vergleichbaren Homann-Standorten Lintdorf und Dissen in Niedersachsen bei Facharbeitern. Auch bei MEG verdienen die Beschäftigten mehrere hundert Euro weniger pro Monat, als Kolleginnen und Kollegen im Westen! 30 Jahre nach der Wende ist das nicht hinnehmbar! Die Arbeitgeber haben bisher die Zeichen der Zeit nicht verstanden und weigern sich, über eine Angleichung zu verhandeln.

Neben einer Angleichung der Verdienste an das Niveau vergleichbarer westdeutscher Betriebe fordert die zuständige Gewerkschaft NGG, die unterste Lohngruppe auf 12 Euro anzuheben. Damit soll nicht nur heute Armut verhindert werden, sondern auch im Alter. Denn Niedriglöhne von heute sind die Armutsrenten von morgen.