Unter der Branchenbezeichnung "Tabak" sind die Cigaretten-, Zigarren-, Rauch- und Schnupftabakindustrie zusammengefasst.

Tarifinfos

Tabakhaus Dingelstädt

Wir haben einen Abschluss

Die Tarifkommission hat einem, gerade für die unteren Tarifgruppen, verbesserten Angebot Eures Arbeitgebers mehrheitlich zugestimmt.

Zur Tarifinfo

Tabakhaus Dingelstädt

Wieder kein verbessertes Angebot

Eigentlich wollte Eure NGG Tarifkommission heute den Sack zu machen. Leider konnte oder wollte Euer Arbeitgeber in der Verhandlung kein neues verbessertes Angebot unterbreiten.

Zur Tarifinfo

Tabakhaus Dingelstädt

Verhandlungen erneut vertagt

Arbeitgeber sieht keine Möglichkeit der Lohnangleichung. In den Verhandlungen erklärte der Arbeitgeber, dass er keine Möglichkeit sieht, bis 2025 eine Lohnangleichung an die Löhne in Lübeck zu ermöglichen.

Zur Tarifinfo 

Tabakhaus Dingelstädt

Tarifverhandlungen vertagt

Am 23.07.2020 fand im Rahmen einer Telefonkonferenz die erste Verhandlung über einen Anschlusstarifvertrag statt. Die NGG hat sehr ausführlich die Forderung begründet und auf die drohende Altersarmut bei Löhnen hingewiesen. Ebenfalls hat Eure Tarifkommission deutlich gemacht, dass sie weiterhin an einer Angleichung der Löhne an Lübeck festhält.

Zur Tarifinfo.

Tabakhaus Dingelstädt

Verhandlungstermin steht!

Heute haben wir mit Eurem Arbeitgeber vereinbart, dass wir wegen der Corona Pandemie ausnahmsweise eine Verhandlung per Telefonkonferenz führen werden.

Am 23.07.2020 beginnen wir die Verhandlungen über euren Entgelttarifvertrag.

Zur Tarifinfo

Tabakhaus Dingelstädt

Tarifvertrag gekündigt

Der Entgelttarifvertrag für euer Unternehmen ist zum 31.07.2020 fristgemäß gekündigt worden.

Zur Tarifinfo.

Tabakhaus Dingelstädt

Tarifkompromiss erzielt

Im Nachgang zur Betriebsversammlung am 14.10.2019 gab es noch mehrere Gespräche mit dem Arbeitgeber. Daraufhin konnte ein Tarifkompromiss erzielt werden. Mit dem Abschluss ist es gelungen, den Abstand zum Mutterhaus in Lübeck nicht zu vergrößern.

Zur Tarifinfo

Tarifverhandlungen Tabakhaus Dingelstädt

150,00 EUR mehr, dabei bleibt es!

Die Arbeitgeberseite knüpft das Angebot von nur 1 % und die Erhöhung des Weihnachtsgeldes und der Leistungsprämie an die Bedingung, dass die NGG Verschlechterungen im Manteltarifvertrag (MTV) zustimmt

Die Beschäftigten haben aber entschieden, bei ihrer Forderung von 150,00 EUR zu bleiben und keiner weiteren Verschlechterung des Manteltarifvertrages zuzustimmen.

Die NGG Tarifkommission erwartet am 09.10.2019 endlich ein verhandelbares Angebot von Seiten Eures Arbeitgebers.

Zur Tarifinfo

Tabakhaus Dingelstädt

Erste Tarifverhandlung für einen neuen Entgelttarifvertrag

Am 11. September fand die erste Tarifverhandlung für einen neuen Entgelttarifvertrag statt. Die NGG Tarifkommission hat die Forderung von 150,00 EUR ausführlich mit der drohenden Altersarmut begründet. Die Arbeitgeber haben gleich zu Beginn mitgeteilt, dass sie nur bereit sind, eine Lohnerhöhung anzubieten, wenn einer Verschlechterung im Manteltarifvertrag zugestimmt wird.

Zur Tarifinfo

Tabakhaus Dingelstädt

Verhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag

Am 11.September 2019 beginnen die Verhandlungen über einen neuen Entgelttarifvertrag. Der Tarifvertrag ist mittlerweile gekündigt und die Forderung von 150,00 EUR über alle Bewertungsgruppen mehr haben wir Eurem Arbeitgeber mitgeteilt.

Zur Tarifinfo

Solidarität kennt keine Grenzen!

Am 9./10. April fand in Berlin die Internationale Tagung der Tabakarbeiterinnen und Tabakarbeitern der Internationalen Gewerkschaft der Nahrungsmittelarbeiter (IUL) statt. Die gewerkschaftlichen... mehr

Alle Artikel