Ernährungswirtschaft Ost

Lohnmauer einreißen! Jetzt!

Pünktlich zum 9. November fordern die Beschäftigten der Ernährungswirtschaft Ost, die Lohnmauer zwischen und West und Ost endlich einzureißen. Denn noch heute -30 Jahre nach dem Fall der Mauer- verdienen die Kolleginnen und Kollegen im Osten bis zu 900 € weniger pro Monat als im Westen. Das wollen die 5.000 Beschäftigten der Lebensmittelbranche in den drei Tarifgebieten Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt nicht weiter hinnehmen!

Bereits im vergangenen Monat wurden die Forderungen für die kommende Entgeltrunde aufgestellt und die Verhandlungskommissionen gebildet. Die Mitglieder der Tarifkommissionen sind sich außerdem darin einig, dass in Zukunft keine Lohngruppe mehr unter 12€ pro Stunde liegen darf.