Bezirk

Mehr als 500 € Lohndifferenz zum Osttarif Warnstreik bei ODW Frischprodukte (Mark Brandenburg) in Elsterwerda

02. Oktober 2020

Die Beschäftigten bei ODW in Elterwerda befinden sich im mehrstündigen Warnstreik.

Elsterwerda. Beim Milchverarbeiter ODW in Elsterwerda hat ein mehrstündiger Warnstreik begonnen. Seit 4:00 Uhr legen die Beschäftigten der Nacht- und Frühschicht die Arbeit nieder. Zum Warnstreik aufgerufen hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Hintergrund ist die Weigerung des Unternehmens, ernsthaft über die Forderung der Beschäftigten zu verhandeln, den Tarifvertrag Milchindustrie Ost zu übernehmen. Am Dienstag dieser Woche war eine erste Verhandlung ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Es muss sich was bewegen

Dazu erläutert Ingolf Fechner, Gewerkschaftssekretär der NGG: „Bei ODW muss sich etwas bewegen! Die Blockadehaltung der Arbeitgeber in der ersten Verhandlung zeigt, wie wenig Wertschätzung den Kolleginnen und Kollegen für ihre Arbeit entgegengebracht wird. Die Weigerung über die Übernahme des Tarifvertrags der Milchindustrie Ost zu verhandeln, ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten, die in den letzten Monaten einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Menschen geleistet haben.“

„Wir wollen, dass das Unternehmen unsere Forderung endlich ernst nimmt. Während der Corona-Krise wurden wir beklatscht und jetzt sollen wir weiterhin für 500€ weniger pro Monat arbeiten, als die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben der Milchwirtschaft Ost. Wir wollen nicht länger Beschäftigte zweiter oder sogar dritter Klasse sein. Unsere Arbeit muss genauso viel Wert sein!“ ergänzt Andre Rettig, Mitglied der NGG-Tarifkommission und seit 16 Jahren bei ODW beschäftigt.

„Wir haben über mehrere Monate den Versuch unternommen, am Verhandlungstisch zu Fortschritten und einem Ergebnis zu kommen. Nun mussten wir feststellen, dass auf der anderen Seite keine Verhandlungsbereitschaft vorliegt. Aber die Kolleginnen und Kollegen sind fest entschlossen, für ihre Forderungen zu kämpfen. Der Warnstreik heute ist nur ein erstes Zeichen!“ betont Gewerkschaftssekretär Fechner.

Das Unternehmen ODW Frischeprodukte gehört zur französischen Andros-Gruppe (unter anderem Bonne Maman, Odenwald und Natreen). Am Standort Elsterwerda werden von rund 350 Beschäftigten unter der Marke Mark Brandenburg Milchprodukte hergestellt.