Wir haben mehr verdient als Mindestlohn! Warnstreik bei den Thüringer Obst- und Kuchenspezialitäten (THOKS) in Waltershausen

09. Mai 2022

Mit einer Arbeitsniederlegung reagieren die Beschäftigten des Kuchenherstellers THOKS in Waltershausen auf die schleppenden Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft Nahrung – Genuss – Gaststätten (NGG) hat die Beschäftigten der Früh- und Spätschicht zu einem 4-stündigen Warnstreik am 09.05.2022 ab 11:00 Uhr vor dem Werktor aufgerufen. 

„Die Beschäftigten haben in einer sehr deutlichen Abstimmung das vorgelegte Angebot der Arbeitgeberseite abgelehnt.“ betont Jens Löbel, Regionsgeschäftsführer der NGG in Thüringen. „Die aktuellen Preissteigerungen für die Menschen sind enorm, gleiches gilt für die Arbeitsbelastung gerade zu Coronazeiten. Die Beschäftigten fordern nicht weniger, als genügend Wertschätzung für Ihre harte Arbeit. Die Arbeitgeber sollen sich überlegen, ob sie wirklich in eine Konfrontation mit den Beschäftigten gehen wollen“, sagt der Verhandlungsführer Jens Löbel von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG).

Die Arbeitgeber haben lediglich eine Erhöhung der Entgelte in drei Stufen auf 12,20 € zum 01.10.2022 angeboten. Die Tarifkommission lehnt das Angebot als weit zu niedrig ab. Gerade im aktuellen Hinblick auf die nochmals massiv gestiegene Inflation und die enormen Spritpreise wäre ein solcher Abschluss nicht vermittel- und vertretbar. 

Die Arbeitgeber haben auf unsere Ablehnung mit Unverständnis regiert. Ein neues Angebot wollten sie nicht vorlegen. 
„Gerade mit Blick auf den Warnstreik im Schwesterwerk STK, bei dem ein neues verbessertes Angebot kam, haben die Beschäftigten von THOKS eine Erwartungshaltung. 

„Wir erwarten von den Arbeitgebern, auch bei Anerkennung ihrer schwierigen Situation, ein bedeutend verbessertes Angebot der Tarifkommission zu unterbreiten. Sonst werden wir die Streiks ausdehnen. Die Beschäftigten sind bereit.“ unterstreicht Löbel den Willen der Beschäftigten. 


Die THOKS GmbH ist auf die Produktion und die Entwicklung von tiefgekühlten Konditoreiprodukten, insbesondere traditioneller Thüringer Obstkuchen und weiterer Blechkuchen sowie Sahneschnitten spezialisiert. Diese Konditoreiprodukte werden überwiegend über den Lebensmitteleinzelhandel an die Kunden geliefert. Mit ihrem IFS-Food Standard zertifizierten Produktionsstandort in Waltershausen ist die THOKS GmbH ein 100%iges Tochterunternehmen der MTK GmbH, Salzkotten. Zur Unternehmensgruppe der MTK zählen weitere Produktionsunternehmen im Bereich der Tiefkühlbackwaren mit zusätzlichen Produktsortimenten. Der Vertrieb der Produkte erfolgt unternehmensübergreifend durch eine Gesellschaft der MTK-Unternehmensgruppe. Innerhalb der Unternehmensgruppe MTK hat die THOKS GmbH mit ihrem Produktsortiment den Umsatz ausbauen und die Position im Marktumfeld festigen können. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2020 TEUR 25.770 (Vorjahr TEUR 23.116) und lag damit um 2.654 TEUR (+11,5%) über dem Vorjahr.