Bezirk

NGG vor Ort

Dein NGG Büro vor Ort: Thüringen

Du arbeitest in der Region Thüringen? Hier findest Du aktuelle Informationen aus der Region.   

Region Thüringen
Schmidtstedter Ufer 26
99084 Erfurt
Tel: 0361 666 44 0
Fax: 0361 666 44 15
www.ngg-thueringen.de
Email

# ACHTUNG #

Trotz Corona sind wir auch persönlich für dich da! Bitte vereinbare vorher einen Termin per Mail oder Telefon.


Aktuelles aus der Region

Schließungspläne der Wiener Feinbäckerei Heberer in Weimar

Trotz vier Prozent Rendite müssen über 70 Beschäftigte gehen

Die Gewerkschaft Nahrung- Genuss – Gaststätten (NGG) in Thüringen übt massive Kritik an der mangelnden Sozialverträglichkeit bei der geplanten Schließung des Produktionsstandortes der Wiener Feinbäckerei Heberer in Weimar. „Dass die Unternehmensführung nicht bereit ist, soziale Verantwortung für die teils langjährig Beschäftigten zu übernehmen, schockiert uns“, erklärt Jens Löbel, Geschäftsführer der NGG-Region Thüringen. „Über 70 Beschäftigte sollen ohne nennenswerten Sozialausgleich ihre Arbeitsplätze verlieren. Gleichzeitig bietet das Unternehmen Anlegern jährlich vier Prozent Rendite an. Daran zeigt sich, dass die Loyalität der Geschäftsführung eindeutig der falschen Seite gilt.“  Am 9. Oktober seien dem Betriebsrat erstmalig die Zahlen vorgestellt worden, berichtete Löbel. Die Arbeitgeber hätten keine Bereitschaft gezeigt, über eine mögliche Weiterführung der Produktion in Weimar zu diskutieren. Verhandlungen im eigentlichen Sinne seien gar nicht zustande gekommen.

Pressemitteilung als pdf

Aktuelle Meldungen aus der Region

Neues Buch erschienen: Strukturwandel in Thüringen gestalten

Industrie und Dienstleistungen sind durch einen Wandel geprägt, der tiefgreifende Auswirkungen auf die Beschäftigten und deren Arbeitswelt hat. Als Herausforderungen gelten etwa Digitalisierung, Klimawandel, die Folgen weltweiter Verflechtungen und die Corona-Krise. Diesen Wandel zukunftsfähig zu gestalten, ist Aufgabe der Strukturpolitik. In diesem Buch werden die großen Herausforderungen dargelegt, vor denen Thüringen steht, um auf dieser Basis dann Empfehlungen für die Landespolitik abzuleiten. Folgende Themen sind dabei im Zentrum: Fachkräftesicherung, Digitalisierung, Automobil- und Zulieferindustrie, Energie- und Verkehrswende, Gleichstellung, Tourismus, Pflege und Bildung. Außerdem beschäftigt sich der Band mit dem thüringischen Landeshaushalt und macht Vorschläge für eine sozial ausgewogene Finanzierung der öffentlichen Hand.

Mit einem Vorwort von Bodo Ramelow.

222 Seiten, 14,5 x 20,5 cm, kartoniert
ISBN 978-3-96317-226-7 (Print)
25,00 € (print)
ISBN 978-3-96317-763-7 (ePDF)
20,00 € (ePDF)